Juwelier Meiller, Schwandorf

Moderne Videolösung sichert exklusive Schmuckstücke

Juwelier MeillerVertrauen spielt in der Welt von exklusiven Uhren und Schmuck sowie der Augenoptik eine ganz große Rolle, so auch bei dem Juweliergeschäft Meiller in Schwandorf in der Oberpfalz. Die bereits in der fünften Generation geführte OHG bietet neben exklusiven Uhren und Schmuck auch Brillen traditioneller, hochwertiger sowie zeitgemäßer Marken und Modelle an.

Mit seiner Erfahrung, dem außergewöhnlichen Service sowie einem äußerst vielfältigen Sortiment von traditionell bis trendig, begeistert das seit 1876 bestehende Familienunternehmen bis heute seine Kunden. 20 Mitarbeiter beraten und verkaufen die Produkte oder sorgen in der zertifizierten Meisterwerkstatt für den Werteerhalt sowie die Reparatur einzelner Schmuckstücke und Uhren. Etwa 200 Marken aus den Bereichen Uhren, Ringe, Hals-, Ohr- und Armschmuck sowie Augenoptik mit insgesamt 10.000 Artikeln führt das Juweliergeschäft. Auch bei der Videosicherheit setzt Meiller auf eine moderne Lösung und hat im Laden zehn Kameras von MOBOTIX installiert.

Details waren nicht zu erkennen

Bislang hatte der Juwelier eine analoge Kameraüberwachung im Einsatz, die allerdings mittlerweile etwas in die Jahre gekommen war und nicht mehr stabil lief. Außerdem ließ die Qualität der Aufnahmen teilweise sehr zu wünschen übrig. "Wir hantieren hier mit sehr kleinen Stücken wie etwa Ohrringen, diese waren wegen der schlechten Auflösung der analogen Kameras teil-weise nicht richtig zu erkennen", erläutert Roland Meiller, Inhaber von "Juwelier Meiller".

Design, Auflösung und Preis-Leistungsverhältnis überzeugen

Daher entschied sich Roland Meiller dafür, eine neue Videolösung zu implementieren. Dazu kontaktierte er den Security Consultant Norbert von Breidbach-Bürresheim der VALEO IT Neteye GmbH. Dieser kam mit MOBOTIX Kameras im Gepäck vorbei und stellte dem Juwelier die Videosysteme vor. Darüber hinaus machte er Testaufnahmen, die sehr überzeugend waren. "Die Auflösung der Videosysteme war sehr gut, Details konnte man wirklich gut erkennen. Und das auch bei Gegenlichtsituationen", so Meiller. "Auch der Preis der Lösungen hat uns überzeugt, denn das Preis-Leistungsverhältnis der neuen Indoor-Kameras kann sich wirklich sehen lassen. Ein weiteres Kriterium war das Design der Kameras. Denn dieses ist sehr diskret, wodurch die Kameras an der Decke kaum auffallen."

meiller 01

Kameras in zwölf Stunden betriebsbereit

Die Installation der zehn Kameras sollte außerhalb der Geschäftszeiten erfolgen. Da an dem dafür definierten Wochenende ein verkaufsoffener Sonntag angesetzt wurde, begann VALEO IT Neteye am Samstag Nachmittag direkt nach Geschäftsschluss mit der Demontage der alten analogen Systeme. Danach mussten im gesamten Laden neue Netzwerkkabel in die Decke ein-gezogen werden, da bislang nur analoge Kabel vorhanden waren. Im Anschluss wurden die neuen Kameras angebracht. "Die Demontage und neue Montage verlief absolut reibungslos und war innerhalb von nur zwölf Stunden abgeschlossen, so dass wir den Laden pünktlich zum umsatzstarken verkaufsoffenen Sonntag wieder eröffnen konnten", erzählt Meiller. "VALEO IT Neteye hat die Videolösungen bereits vorkonfiguriert mitgebracht, so dass die Installation sehr schnell ging."

Gute Bilder auch bei schlechten Lichtverhältnissen

meiller c25Am Eingang und an der Decke über den Verkaufstischen wurden insgesamt neun c25 Indoor-Kameras angebracht. Sie eignen sich aufgrund ihres geringen Durchmessers von nur zwölf Zentimetern und einem Gewicht von rund 200 Gramm sehr gut für die Deckenmontage. Die Ausstattung umfasst einen lichtstarken Sensor mit 6 MP Moonlight Technologie, einen microSD-Karten-speicher und die neueste Kamera-Software. Die integrierte MxLEO Lowlight-Optimierung sorgt zudem in schlecht beleuchteten Szenen für kontrastreiche Bilder ohne Bewegungsunschärfe. So lassen sich sowohl Personen sehr gut identifizieren als auch die Details einzelner Schmuckstücke oder Uhren. Darüber hinaus besitzt die c25 MxAnalytics Videonalayse-Tools, um beispielsweise Personen- und Objektzählungen durch-zuführen oder eine Heatmap-Anzeige, die häufig frequentierte Bereiche aufzeigt. "Diese Funktionalitäten nutzen wir zwar derzeit noch nicht, denken aber darüber nach, dies in naher Zukunft zu tun", sagt Meiller.

Übersicht im gesamten Ladenbereich

meiller p25Über dem Kassenbereich wurde eine p25 Indoor-Kamera installiert. Sie verfügt über einen 6 Megapixel Moonlight-Sensor und ist sehr lichtempfindlich. Aufgrund ihrer manuellen Schwenk-, Neigefunktion bietet sie eine hohe Flexibilität bei der Installation. Die Kamera ist mit einem Teleobjektiv ausgestattet und liefert hochauflösende 6 Megapixel Detailbilder.

 

Diskretion gewährleistet

Zwar signalisiert eine gut erkennbare Videoüberwachung gegenüber potenziellen Einbrechern oder Dieben eine hohe Gefahr nach der Tat identifiziert sowie gefasst zu werden, und hat daher eine abschreckende Wirkung. In Geschäften mit gehobenen Kategorien ist dies allerdings nicht immer erwünscht, weil die Kundschaft in der Regel großen Wert auf Diskretion legt. Eine Videolösung muss daher so unaufdringlich wie möglich sein. "Bei einem Juwelierladen wie wir ihn haben, gehört ein Videosystem zur Grundausstattung, schon aus versicherungstechnischen Gründen. Die Kameras von MOBOTIX haben ein elegantes Design, so dass sie auf den ersten Blick an der Decke gar nicht ersichtlich sind", so Meiller.

meiller 02

Auswertung bei Verdachtsfällen einfach möglich

Die MOBOTIX Kameras basieren auf dem dezentralen Konzept. Im dezentralen Konzept ist jede Kamera ein Hochleistungsrechner. Daten- und Bildverarbeitung sowie die Codierung erfolgen in der Kamera selbst. Die Aufzeichnung wird bei Juwelier Meiller auf der SD-Karte der Kamera gespeichert und auf einen Netzwerkspeicher übertragen. Angesehen werden sie nur, wenn es konkrete Verdachtsfälle gibt. Verglichen mit zentral-basierten Systemen, können so bis zu 10-mal mehr Kameras pro Server angebunden werden. Außerdem werden keine zusätzlichen Computer oder zusätzliche Software benötigt. Dies ist ein weiterer entscheidender Vorteil, denn für die alten analogen Kameras war ein teurer Festplatten-Recorder notwendig. In der vom Laden getrennten Werkstatt befindet sich zudem ein PC, auf dem Livebilder aus dem Juweliergeschäft zu sehen sind. So haben die Mitarbeiter dort immer im Blick, was gerade im Laden passiert. Damit verfügt der Juwelierladen über eine professionelle Video-überwachung, die im Fall eines Diebstahls oder Einbruchs hoffentlich schnell zur Aufklärung und Festnahme der Straftäter führt.

Referenzbericht Download

Kontakt VALEO IT Neteye GmbH

 


JoomShaper
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.